Studentenstädte mit den niedrigsten Mieten

Die deutschen Studentenstädte mit den niedrigsten Mieten

Es ist soweit – endlich hat man die Zusage zu seinem Wunschstudium bei seiner Traumuni in der Hand und die Freude ist wahrlich groß! Als nächster Schritt muss dann natürlich eine Unterkunft für die nächste Etappe eures Lebens her. Und bei den Mietpreisen in so manchen deutschen Studentenstädten, klappt einem die Kinnlade runter. Wir von Roomlala haben euch eine Liste von den günstigsten Studentenstädten in Deutschland rausgesucht – vielleicht ist ja auch für euch an der lokalen Uni oder Hochschule der passende Studiengang dabei!

Die fünf teuersten Studentenstädte Deutschlands

Wunschstudium hin oder her, wenn ihr nicht gewillt seid einen Großteil eures Einkommens für die Miete auszugeben, raten wir euch von den folgenden 5 teuersten Unistädten in Deutschland ab:

• Tübingen: 13,40€ / m²

• Karlsruhe: 13,40€ / m²

• Frankfurt am Main: 14,30€ / m²

• Stuttgart: 15,10€ / m²

• München: 17,40€ / m²

Kiel in Schleswig-Holstein

Eine der günstigsten deutschen Städte für Studenten ist Kiel, mit einem durchschnittlichen Mietpreis von gerade mal 7,90€ / m². Das entspricht etwa die Hälfte des Mietpreises pro Quadratmeter in München! Und dabei hat Kiel so viel zu bieten: der botanische Garten, das Aquarium, der Falckensteiner Strand, das Schifffahrtsmuseum und vieles mehr. Hinzu kommen die renommierten Kieler Hochschulen: die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die Muthesius Kunsthochschule, die Fachhochschule Kiel und die Berufsakademie an der Wirtschaftsakademie. Ein WG-Zimmer in Kiel kostet durchschnittlich 284€ (Stand 2016) und bietet somit wirklich erschwingliche Mieten für Studenten.

Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt

Da sag nochmal einer, Großstädte seien überteuert – in Halle an der Saale kostet der Quadratmeter durchschnittlich gerade mal 7,60€! Und auch diese Stadt hat so einiges zu bieten: der zoologische Garten, die Moritzburg, das Beatles-Museum und das Mändel-Haus Museum. Und auch an Hochschulangeboten mangelt es Halle natürlich nicht. Man hat die Wahl zwischen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle an der Saale. Ein sehr vielfältiges und weitereichendes Angebot!

Dortmund in Nordrhein-Westfalen

Eine freudige Nachricht für Studenten, die Fans des Vereins Borussia Dortmund sind, denn auch in Dortmund sind die Mieten sehr erschwinglich. Der durchschnittliche Mietpreis liegt gerade mal bei 7,10€ / m². Und in Dortmund wird einem so schnell nicht langweilig: sei es der gigantische Weihnachtsmarkt im Winter oder der Zoo, in dieser Stadt gibt es so einiges zu sehen! An Hochschulen gibt es in Dortmund ein großes Angebot von insgesamt 7 Instituten zur Auswahl: Die Technische Universität Dortmund, die Fachhochschule Dortmund, die International School of Management, die FOM Hochschule, die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, die Internationale Hochschule und die Folkwang Universität der Künste.

Leipzig in Sachsen

Günstiger wird’s nicht mehr? Oh doch, da ist noch Luft nach Oben. Denn in der Studentenstadt Leipzig zahlt man gerade mal im Schnitt 6,90€ / m²! Die Tendenz der Mietpreise in Leipzig ist es allerdings aktuell nach oben zu steigen, da sich der Ruf der Stadt in den letzten Jahren sehr zum positiven geändert hat und nun viele Investoren in die Stadt strömen. Leipzig ist bekannt für sein Museum der bildenden Künste, seinen Zoo und für die Leipziger Rämchen. An Hochschulen mangelt es dieser Stadt auch nicht. Zur Auswahl stehen: die Universität Leipzig, die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, die Hochschule für Telekommunikation, die Leipzig Graduate School of Management und noch viele mehr!

Bochum in Nordrhein-Westfalen

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen scheint sich ganz gut auf dieser Liste zu machen, denn neben Dortmund ist die wohl günstigste Studentenstadt Deutschlands Bochum. Der durchschnittliche Mietpreis in Bochum liegt bei unschlagbaren 6,30€ / m² - der günstigste Mietpreis im deutschlandweiten Vergleich der Mietspiegel aller Studentenstädte. Und als ob die geringe Miete nicht schon Grund genug wäre, sich für ein Studium in Bochum zu entscheiden, bietet die Stadt auch noch einiges an Sehenswürdigkeiten: das Eisenbahnmuseum, der botanische Garten, der Ruhr Park, der Tierpark und vieles mehr! Bochumer bietet verschiedene Studiengänge an 9 Hochschulen, mitunter die Ruhr-Universität Bochum, die Hochschule Bochum, die Hochschule für Gesundheit und die Folkwang Universität der Künste.

Autor: Roomlala