Sommer im Ausland

Studenten: Den Sommer im Ausland verbringen

Haben Sie schon Pläne für den Sommer? Wer in den Sommerferien etwas unternehmen oder reisen möchte, sollte früh anfangen zu planen. Wenn Sie als Student ins Ausland reisen möchten oder ein Praktikum im Ausland planen, ist es eine ideale Lösung, bei einheimischen Privatpersonen zu übernachten, damit Sie Ihre Zeit vor Ort mit noch mehr wertvollen Erfahrungen und Bekanntschaften füllen können.

Warum in den Sommerferien ins Ausland?

Auch wenn es manchmal schwierig ist, die persönlichen Finanzen und die geplanten Ideen in Einklang zu bringen, ist es den Aufwand wert, seine Zeit im Sommer im Ausland zu verbringen. Selbst ein Praktikum von nur 2 Monaten kann Ihren Lebenslauf aufwerten und Ihre persönlichen Erfahrungen erweitern. Ob im Rahmen eines Praktikums, eines Ferienjobs, eines Sprachkurses oder einfach nur, um das Land zu bereisen, lernen Sie eine neue Kultur, die Lebensart und Besonderheiten eines Landes kennen. Ein weiterer Vorteil: die Fremdsprache. Egal, ob Sie Ihren Aufenthalt in Rom, Madrid, Budapest oder Melbourne verbringen, können Sie Ihre zweite oder dritte Fremdsprache verbessern. Sie lernen neues, lebensnahes Vokabular kennen und erlernen vielleicht notwendige Begriffe für Ihren Fachbereich, wenn Sie ein Praktikum absolvieren. Es regt Sie auch zum Nachdenken an, wenn Sie über den Sommer eine neue Universität oder ein neues Unternehmen kennen lernen und die unterschiedlichen Arbeitsmethoden vergleichen können.

Tipps und Tricks für Ihre Abreise

Natürlich ist ein Aufenthalt im Ausland nicht von heute auf morgen geplant. Sie müssen sich viele Gedanken über den Aufenthalt sowie die An- und Abreise machen. Denken Sie außerdem daran, dass Sie eine Versicherung benötigen, falls Sie zum Beispiel einmal krank werden. Mit der europäischen Krankenversicherung sind Sie beispielsweise für alles versichert, wofür die Sie auch in Deutschland versichert sind. Wenn Sie außerhalb von Europa verreisen, sollten Sie sich die Angebote verschiedener Versicherer ansehen und vergleichen und danach das für Sie passende Modell aussuchen. Als Tipp für jede Reise: vergessen Sie nicht Ihren Ausweis oder Reisepass sowie Kopien davon, die Sie in einer anderen Tasche deponieren. Im Internet oder bestimmten Reisebüros können Sie sich einen internationalen Studentenausweis von ISIC erstellen lassen, mit dem Sie in vielen Einrichtungen, beim öffentlichen Nahverkehr und in Museen Rabatte oder vergünstige Preise erhalten. Für einen Aufenthalt außerhalb von Europa, sollten Sie sicher gehen, dass Sie einen gültigen Reisepass und wenn nötig ein Visum haben. Ein Visum können Sie bei der Botschaft oder beim Konsulat des jeweiligen Landes beantragen. Planen Sie hier genügend Zeit ein.

Wie kann ich im Ausland wohnen?

Natürlich müssen Sie sich vor der Abreise Gedanken um eine Unterkunft machen. Als Au-Pair werden Sie sehr wahrscheinlich direkt bei der Gastfamilie wohnen. Wenn Sie ein Praktikum machen oder einen Ferienjob annehmen, müssen Sie die Unterkunft meistens selber finden. Eine Unterkunft bei einer Privatperson ist hier die beste Möglichkeit, um günstig zu wohnen und mitten im Geschehen zu sein. Sie sprechen mit Einheimischen in der Landessprache und lernen die Kultur des Landes abseits vom Tourismus kennen. Ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft kann ebenso eine günstige Lösung sein. Beginnen Sie Ihr Abenteuer in einem fremden Land und lernen Sie Neues kennen! Für Ihren Aufenthalt können Sie bei Roomlala in über 82 Ländern der Welt Privatunterkünfte finden.

Name des Autors: Roomlala